CHILE – Uruguay 3:1

15.11.2016, Estadio Nacional Julio Martínez Prádanos in Santiago de Chile

Die Verhältnisse im südamerikanische Fußball waren rund um das Jahr 2015 ausgeglichen wie lange nicht: Die Alphatiere Brasilien und Argentinien hatten ihre Krisen und Umbrüche, Nationen wie Chile, Kolumbien oder Uruguay starke Generationen und/oder Trainer, und Länder wie Paraguay, Peru oder Ecuador waren immer mal wieder und besonders zu Hause für eine Überraschung gut. Deshalb wechselt der UFWC-Titel in diesen Jahren munter auf dem Kontinent hin- und her, und deshalb konnte Chile sich durch einen 3:1-Heimsieg über Uruguay (Tore: 2x Sanchez, Vargas) in den Eliminatorias Sudamericanas für das WM-Turnier in Russland 2018 im November 2016 zum dritten Mal in knapp eineinhalb Jahren den Titel sichern.

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s