Mexiko – CHILE 0:7

18.06.2016, Levi’s Stadium in Santa Clara, 70.547 Zuschauer

22 Spiele war die mexikanische Nationalmannschaft ungeschlagen, zog mit sieben Punkten aus drei Spielen gegen Uruguay, Jamaika und Venezuela souverän als Gruppensieger ins Viertelfinale der Copa América Centenario in den USA ein – und dann das. Ein 0:7 gegen Chile, die höchste Niederlage eines amtierenden UFWC-Weltmeisters seit Ungarn 1941 (damals gegen Deutschland), sorgte für das überraschend deutliche Aus der Mexikaner. Matchwinner war der Hoffenheimer Eduardo Vargas mit vier Treffern.

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized and tagged , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s