Brasilien – KOLUMBIEN 0:1

17.6.2015, Estadio Monumental in Santiago de Chile, 44.008 Zuschauer

Schon beim Viertelfinale des WM-Turniers in Brasilien 2014 hatten viele den Kolumbianern zugetraut, den großen Nachbarn zu besiegen. Es reichte nicht ganz (1:2); und von einer hitzigen Partie blieb vor allem das Foul von Juan Zuniga an Neymar im Gedächtnis, das den Stürmer den Rest des Turniers kostete. Ähnlich heiß ging es bei der Copa América 2015 in Chile her, so heiß sogar, dass Neymar und Carlos Bacca es schafften, noch nach Abpfiff die rote Karte zu sehen. Das einzige Tor erzielte Jeison Murillo kurz vor der Halbzeit. Nach einem WM-Titel in den 1960er-Jahren und zweien in den 1990er-Jahren (Valderrama! Asprilla! Higuita!) hat nun also auch die Generation Jamesfalcaojacksonmartinez ihren Titel.

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s