NORDKOREA – Japan 1:0

15.11.2011, Kim-Il-Sung-Stadion in Pjöngjang, 50.000 Zuschauer

Dass auch Nordkorea ordentlich kicken kann, wurde der Welt spätestens nach der knappen Niederlage gegen Brasilien beim WM-Turnier 2010 in Südafrika klar. Bei der wie in Asien üblich sehr langen Qualifikation für das Turnier 2014 schlugen sie dann auch Japan, Pak Nam Chol traf nach 50 Minuten. Allein, es brachte nicht viel: In der dritten Runde, einer Art Vor-Gruppenphase, belegten die Nordkoreaner hinter den überraschend starken Usbeken und Japan nur Rang drei und schieden früh aus.

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s