GEORGIEN – Uruguay 2:0

15.11.2006, Boris-Paitschadse-Nationalstadion in Tbilissi, 12.000 Zuschauer

Der georgische Fußball ist in Deutschland durch die Vorliebe von Volker Finke für Spieler aus diesem Land so bekannt, dass Bundesliga-Fans selbst Namen wie Tskitischwili oder Chisaneischwili leicht über die Lippen gehen. Für Lewan Kobiaschwili blieb Finkes Freiburg nicht die einzige Station in Deutschland, er spielte mit Schalke 04 in der Champions League und war bis mit Mitte 30 immer noch für  Hertha BSC aktiv. Was das mit Georgiens erstem UFWC-Titelgewinn zu tun hat? Gegen Uruguay erzielte er in dieser Partie beide Treffer.

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s