ITALIEN – Rumänien 2:0

24.06.2000, Stade Roi Baudouin in Brüssel, 42.500 Zuschauer

Souverän mit drei Siegen über die Türkei, Belgien und Schweden war Italien ins Viertelfinale der EURO 2000 eingezogen, bei Rumänien war es etwas knapper. So gesehen entsprach der Verlauf im Duell dieser beiden den Erwartungen: Schon zur Halbzeit lag Italien durch Totti (33.) und Inzaghi (43.) 2:0 in Führung. Auch der mittlerweile 35-jährige Gheorge Hagi in seinem 125. und letzten Länderspiel konnte daran nichts mehr ändern und flog in der 59. Minute  frustriert mit Gelb-Rot vom Platz.

 

 

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s