TSCHECHIEN – Israel 4:1

26.04.2000, Stadion Letná in Prag, 4.975 Zuschauer

Die tschechische Mannschaft, die 1996 in England das EM-Finale erreicht hatte, war in den Jahren darauf noch stärker geworden. Pavel Nedved hatte in seiner Zeit bei Lazio Rom einen großen Schritt nach vorn gemacht und wurde im Mittelfeld immer öfter vom jungen Tomas Rosicky unterstützt, im Angriff erhöhte der lange Jan Koller die Qualität erheblich. Israel war da schon längst kein adäquater Gegner mehr: Zweimal Nedved, einmal Koller und einmal Wagner schossen die tschechischen Tore beim klaren 4:1-Erfolg.

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s