ARGENTINIEN – Belgien 2:0

25.06.1986, Estadio Azteca in Mexico City, 114.500 Zuschauer

Argentinien war ohne große Probleme durchs Turnier gekommen: Gruppensieger vor Italien, dann Uruguay (1:0) und England (2:1) ausgeschaltet. Die beiden Tore gegen England waren es, die Diego Maradona endgültig zur prägenden Figur des Turniers machten. Das erstes erzielte er mit der “Hand Gottes”, beim zweiten spielte er Englands komplette Defensive aus, ehe er einschob. Bei einer FIFA-Wahl wurde es zum schönsten WM-Tor des Jahrhunderts gewählt. Auch gegen Belgien war Diego doppelt erfolgreich, und sein 2:0 war nicht viel weniger schön als das zuvor gegen England: Es belegt auf der FIFA-Rangliste der schönen WM-Tore Rang vier. Im Finale folgte ein 3:2 gegen Deutschland und damit der verdiente Weltmeister-Titel für Diegos Argentinien.

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s