Portugal – JUGOSLAWIEN 2:3

02.06.1984, Lissabon, 10.000 Zuschauer

Kurz vor Beginn der EURO 1984 in Frankreich treffen sich die beiden Teilnehmer Portugal und Jugoslawien zu einem jeweils vorletzten Test. Für Portugal traf Rui Jordao doppelt, für Jugoslawien Halilovic, Susic und der 19-jährige Dragan Stojkovic in seinem zweiten Länderspiel. Wer diese Partie als Gradmesser für die Leistungsstärke der Teams beim EM-Turnier nehmen wollte, wurde getäuscht: Während Sieger Jugoslawien mit 0:6 Punkten und 2:10 Toren nach Hause fuhr, kam Portugal bis ins Halbfinale und unterlag dort Gastgeber Frankreich unglücklich in der 2:3 nach Verlängerung.

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s