FRANKREICH – Belgien 5:0

16.06.1984, Stade de la Beaujoire in Nantes, 51.359 Zuschauer

Nach einem mühevollen 1:0 gegen Dänemark zum Auftakt zeigten die Franzosen nun, warum sie als Favorit ins Turnier gegangen waren. Überragend bei diesem Spiel wie im ganzen Turnier: Michel Platini auf der Höhe seiner Schaffenskraft. Gegen Belgien traf er dreimal, im gesamten Turnierverlauf in fünf Spielen neun Mal. Nach weiteren Siegen über Jugoslawien (3:2), Portugal (3:2 n.V.) und Spanien (2:0) hatte die erste Goldene Generation der Franzosen ihren ersten und einzigen großen Titel errungen.

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s