BULGARIEN – Frankreich 2:0

02.05.1985, Wasill-Lewski-Nationalstadion in Sofia,  70.000 Zuschauer

In der Gruppe 4 der Qualifikation für das WM-Turnier 1986 ging es eng zu. Den Ersten Frankreich sowie den punktgleich Zweiten Bulgarien trennten nur drei Zähler vom Vierten Jugoslawien. Ausschlaggebend dafür, dass Bulgarien Zweiter wurde und nicht die ebenfalls gut im Rennen liegende DDR war dieser Heimsieg der Bulgaren über den Europameister. Georgi Dimitrov und Nasko Sirakov trafen. Vielleicht war es ja diese Partie, bei der Dimitrov den Scouts des AS Saint-Étienne erstmals auffiel. Nach einer starken WM 1986 mit drei Treffern holten sie ihn dann in die Ligue 1, wo Dimitrov zwei eher durchwachsene Jahre erlebte, ehe er zurück in die Heimat wechselte.

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s