CHILE – Paraguay 1:0

05.12.1979, Estadio Nacional in Santiago, 55.000 Zuschauer

Bei der in Hin- und Rückspiel über mehrere Monate verteilt ausgetragenen Copa América 1979 standen sich im Endspiel Paraguay und Chile gegenüber. Das Hinspiel in Asunción gewann Paraguay 3:0, im Rückspiel behielt Chile mit 1:0 die Oberhand. Carlos Rivas traf. Statt Paraguay wegen des besseren Torverhältnisses zum Sieger zu erklären, wurde ein Entscheidungsspiel in Buenos Aires angesetzt. 6000 Zuschauer auf neutralem Boden sahen ein 0:0 nach Verlängerung. Die Folge: Paraguay gewann die Copa wegen des besseren Torverhältnisses in den beiden Finalspielen. Das hätte man wirklich leichter haben können.

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s