IRLAND – Frankreich 1:0

30.03.1977, Landsdowne Road in Dublin, 45.000 Zuschauer

In der Qualifikation für das WM-Turnier 1978 rangen Irland und Frankreich mit Bulgarien um einen Platz in Argentinien. Diese Niederlage änderte aber nichts daran, dass Frankreich sich in der Gruppe knapp durchsetzte. Für Irland traf mit Liam Brady ein Ire mit Italien-Fimmel: Von 1980 bis 1987 spielte er für Juventus Turin, Sampdoria Genua, Inter Mailand und Ascoli. Umso bitterer für ihn, dass sich Irland nach seinem Nationalmannschaftsrücktritt für die WM 1990 in Italien qualifizierte. Bradys Angebot, für das Turnier noch einmal ins Nationalteam zurückzukehren, wurde von Trainer Jackie Charlton nicht angenommen.

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized and tagged , , , . Bookmark the permalink.

One Response to IRLAND – Frankreich 1:0

  1. Pingback: IRLAND – Tschechien 2:1 | Der wahre Weltmeister

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s