Deutschland – SCHWEDEN 2:3

20.09.1942, Olympiastadion in Berlin, 90.000 Zuschauer

Das magische GreNoLi-Dreieck, das Anfang der 50er-Jahre für den AC Mailand  wirbelte, war im Berlin der frühen 40er-Jahre zu zwei Dritteln in Gestalt von Gunnar Gern und Gunnar Nordahl anwesend. Nils Liedholm wurde erst später Nationalspieler. Gegen Deutschland reichte es vor beachtlicher Kulisse auch ohne ihn. Ihren Höhepunkt im Nationalteam erreichten die drei 1948, als sie in London Olympiagold holten. Gren erzielte im Finale gegen Jugoslawien zwei Treffer, Nordahl den dritten.

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s