UNGARN – Schweiz 3:0

31.3.1940, Üllői úti-Stadion in Budapest, 32.000 Zuschauer

In Ungarn entwickelten sich bereits in den 20er-Jahren professionelle Strukturen im Ligafußball. Die Nationalmannschaft profitierte davon und gehörte in den folgenden Jahrzehnten stets zu den stärkten auf dem Kontinent. 1938 erreichte Ungarn das WM-Finale, wo man Italien 2:4 unterlag. Gegen die Schweiz zwei Jahre später lief es besser: Aus einer 2:0-Pausenführung machte Ungarn ein sicheres 3:0.

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized and tagged , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s